allcartuning

Max Hofer startet im ADAC GT Masters

Max Hofer startet im ADAC GT Masters. Mit einem unglaublich reizvollen und prestigeträchtigen Motorsport-Projekt kann Max Hofer in diesem Jahr aufwarten. Nach zwei erfolgreichen Jahren im Audi Sport-TT-Cup (2016) sowie in der TCR Germany (2017) wechselt der 18-jährige Perchtoldsdorfer abermals die Fronten und steigt in der Karriereleiter wieder eine Etage höher.

Max Hofer startet heuer und nächstes Jahr in der ADAC GT Masters Serie und ist dort fixer Bestandteil im Junior Programm des renommierten deutschen Phoenix Racing Teams. Der schnelle Österreicher wird sich in den sieben anstehenden sieben GT-Masters-Rennwochenenden einen Audi R8 LMS GT3 mit dem amtierenden Audi Sport TT Cup-Champion Philip Ellis aus Großbritannien teilen.

Max Hofer

Phoenix Racing zählt zu den erfahrensten Teams in der DTM. Seit dem Comeback der Rennserie im Jahr 2000 geht die Mannschaft aus Meuspath nahe dem Nürburgring in der populären Tourenwagenrennserie an den Start. 2011 und 2013 feierte das Audi Sport Team Phoenix durch Martin Tomczyk und Mike Rockenfeller den DTM-Fahrertitel.

Den österreichischen Motorsportfans ist Phoenix Racing auch durch das einstige Langstrecken-Engagement des nunmehr in der Rallye-Szene erfolgreichen Steirers Niki Mayr-Melnhof bekannt.

Max Hofer zu seinem Engagemant: „Ich freue mich sehr, dass mir Phoenix Racing das Vertrauen schenkt und mir die Chance gibt, mit Ihnen hoffentlich erfolgreich zu sein. Ich möchte mich bei Teamchef Ernst Moser und allen im Team bedanken und kann es kaum erwarten, meinen nächsten Karriereschritt in diesem Team starten zu können. Umso mehr freut es mich, dass die Harmonie zwischen mir und allen im Team passt. Auf eine lernreiche Saison 2018!“

Schlagwörter: ,